Vinifikation

Konzentration auf das Wesentliche

Als Weingärtner und Weingärtnerinnen hören wir auf das spezifische Mikroklima, die unterschiedlichen Bodenarten sowie Flora und Fauna in den Weingärten. Wir nehmen uns zurück und lassen das Terroir die Hauptrolle spielen.


Nach der behutsamen Pflege der Reben über Monate ist die Ernte ein entscheidender Moment für den Wein. Bei höchstmöglicher Reife werden unsere Trauben mit sorgfältiger Handlese selektiert und geerntet. Um Oxidation und Qualitätsverlust zu vermeiden bringen wir die Trauben rasch in den Keller und nach schonender Verarbeitung sofort in die Fässer. Von da an wird der Wein von uns nur noch aufmerksam begleitet. Wir greifen kaum ein, lassen ihn reifen und geben ihm Zeit. Zurückhaltung und das bewusste Weniger bringen ein Mehr an Qualität.

Nicht der „technisch perfekt gemachte“ Wein ist wertvoll, sondern der Authentische, der Unverwechselbare. Das verlangt hin und wieder schwierige Entscheidungen, Risiko und Bekenntnis zur Eigenständigkeit. Jeder unsere Weine belohnt uns aber mit Charakter und Profil, die zwar nicht der Norm entsprechen, aber sein Terroir intensiv spürbar machen.